Dr. Hülskemper, Praxis für Neurologie, Psychiatrie & Psychotherapie in Soest, Bild 1
Dr. Hülskemper, Praxis für Neurologie, Psychiatrie & Psychotherapie in Soest, Bild 2

Neurologia ist die Lehre vom Nerven

Die Neurologie beschäftigt sich mit den Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems. Hierzu zählen das Gehirn und das Rückenmark (ZNS), die Sinnesorgane, die peripheren Nerven und die Muskulatur.

Erkrankungen können hier aus verschiedenen Ursachen wie z.B. Entzündungen, Durchblutungsstörungen, Stoffwechsel-
störungen, Tumore, mechanische Einflüsse, Verletzungen angeborene oder erbliche Ursachen auftreten.

Zu den Erkankungen des zentralen Nervensystems gehören die MS und die Meningitiden (entzündliche Ursache), Schlaganfälle (Durchblutungsstörungen), Morbus Parkinson, Epilepsie, gut- und bösartige Hirntumore, sowie Kopfschmerz und Migräne.

Peripher neurologische Erkrankungen umfassen die Polyneuropathie (Stoffwechsel, entzündlich), periphere Nerveneinklemmungen oder Verletzungen (Carpaltunnelsyndrom, Nervenwurzeleinklemmung bei Bandscheibenvorfall), Neuralgien (mechanisch, entzündlich), spinale Muskelatrophien (erblich), Muskelentzündungen. Manche Erkrankungen wie Schwindel und Gleichgewichtsstörungen können ihre Ursache sowohl im zentralen als auch im peripheren System haben.